• Gemeinde Perl
  • Aktuell
  • Bürgermeister informiert KW 15: Starker Anstieg an infizierten Personen am Wochenende
Weiterlesen
von Bürgermeister Uhlenbruch

Bürgermeister informiert KW 15: Starker Anstieg an infizierten Personen am Wochenende

Bürgermeister Ralf Uhlenbruch

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wie der folgenden Erklärung des Landratsamts in Merzig zu entnehmen ist, erklärt sich der Anstieg von infizierten Personen am Wochenende vor allem durch Bewohner und Pflegepersonal des Alten- und Pflegeheims in Besch, bei denen das Coronavirus nachgewiesen wurde. Nachdem ich persönlich mit unserer Landrätin, Daniela Schlegel-Friedrich und der Heimleitung des Alten- und Pflegeheims in Besch, Frau Marianne Lackas, Rücksprache gehalten habe, darf ich an dieser Stelle versichern, dass wir auch in dieser schwierigen Situation als Gemeinde selbstverständlich für benötigte Unterstützung bereitstehen.

Ralf Uhlenbruch
Bürgermeister

Erklärung Landkreis Merzig-Wadern:

„Der große Fallanstieg am Wochenende vor allem in der Gemeinde Perl resultiert aus der Betroffenheit des Alten- und Pflegeheims St. Franziskus in Besch. Dort wurden sowohl mehrere Bewohner eines Wohnbereiches als auch Pflegekräfte positiv getestet. In enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt hat der Träger alle erforderlichen Maßnahmen unverzüglich vorgenommen. Die Bewohner wurden isoliert und die betroffenen Pflegekräfte befinden sich in Quarantäne. Die Kontakte wurden ermittelt und die betroffenen Personen informiert.“

#perlhilftmit

„Außergewöhnliche Situationen, außergewöhnliche Maßnahmen, außergewöhnliches Engagement“ treffender könnte die aktuelle Situation nicht beschrieben werden. Das  Coronavirus und die damit verbundene Krise ist in unserer Gemeinde angekommen und dringt tief in alle Bereiche des täglichen Lebens ein. Auch Gewohntes ist nicht mehr selbstverständlich. Sei es die Fahrt zum „Tanken“, die Teilnahme an Veranstaltungen oder das Gespräch mit den Kollegen. Monetäre Ziele treten in den Hintergrund, Gesundheit für Leib und Leben in den Vordergrund. Wir alle wissen, dass außergewöhnliche Situationen auch außergewöhnliche Maßnahmen erfordern.

Die Bereitschaft unserer Bürger*Innen, sich gerade in solch schwierigen Zeiten ehrenamtlich einzubringen, ist überwältigend. Darauf können wir alle sehr stolz sein! Es bedarf aber auch weiterhin der Solidarität und der gegenseitigen Unterstützung. Jeder von uns hat die Möglichkeit sich einzubringen. Hierzu lade ich Sie herzlich ein an der Aktion #perlhilftmit teilzunehmen.

Benötigen Sie Hilfe? Möchten Sie anderen helfen? Gemeinsam mit der Ehrenamtsbörse des Landkreises Merzig-Wadern vermitteln wir ehrenamtliche Einkaufshilfen und Hilfen für sonstige Besorgungen. Wenden Sie sich hierzu direkt vor Ort an ihre/n Ortsvorsteher/in oder registrieren Sie sich online hier.

Zurück

Close Window