Weiterlesen
von Gemeindeverwaltung

Bürgermeister informiert KW 24: Erstes Sportfestival der Großregion

Erstes Sportfestival der Großregion
Erstes Sportfestival der Großregion

Am 21. und 22. September findet das erste Sportfestival der Großregion in der Gemeinde Perl statt. Geländelauf, Mountainbiking, Swim & Run, Tanzen, Völkerball, Sommerbiathlon und vieles mehr: Das erste Sportfestival der Großregion rund um das Deutsch-Luxemburgische Schengen-Lyzeum in Perl bietet an zwei Tagen ein tolles Sport- und Freizeitprogramm für Schulen und Familien.

Für die Gemeinde Perl ist die Großveranstaltung ein absolutes Highlight. Nach der Saarländischen MTB Schulmeisterschaft im vergangenen Jahr haben wir auch 2018 wieder die Möglichkeit unsere schöne Gemeinde zu präsentieren und gleichzeitig einen Beitrag zur Sport- und Jugendförderung in der Großregion zu leisten. Besonders hier in Perl wird die Idee von Europa gelebt. Hier ist der geeignete Ort für das Sportfestival der Großregion.

Die Highlights der Veranstaltung wurden bei einer Pressekonferenz am 04. Juni im Deutsch-Luxemburgischen Schengen-Lyzeum in Perl vorgestellt. Neben Vertretern der Presse waren auch die Bürger-meister der Gemeinde Apach, Patrick Gutieres, und Remich, Jacques Sitz  sowie der Schöffe der Gemeinde Schengen, Tom Weber bei der Präsentation zu Gast.

 Freitag ist Sporttag der Schulen

Daniela Schlegel-Friedrich, Landrätin des Landkreises Merzig-Wadern, Marion Zenner, Schulleiterin des Schengen-Lyzeums und Frank Wagner, Präsident des Eurosportpools stellten das zweitägige Programm vor. Am Freitag, 21. September, bietet der „Sporttag der Schulen“ bis zu tausend Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 2006 bis 2008 aus der gesamten Großregion viele sportliche Wettkämpfe und Workshops zum Kennenlernen verschiedener Sportarten wie unter anderem Judo, Tennis und Tischtennis.

 Olympia-Sieger Johannes Rydzek zu Gast

Am Freitagabend folgt gleich ein weiterer, außergewöhnlicher Höhepunkt. Das Sparkassen-Sportforum im Landkreis Merzig-Wadern findet zum ersten Mal an einer Schule statt und hat ab 18 Uhr Johannnes Rydzek zu Gast. Der Olympia-Sieger in der nordischen Kombination wird schon nachmittags kurze Interviews geben und den Schülern aus der Großregion für eine Autogrammstunde zur Verfügung stehen.

Am Samstag, 22. September, startet der Familien-Sporttag ab 14.15 Uhr mit der Barmer-Firmen- und Familienwanderung sowie einer Drei-Länder-Radtour. Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG) bietet einen Familien- und Spieletag im Perlbad an. Es gibt außerdem weitere  Mitmachangebote wie Klettern, Soccer und Hüpfburg.

Umweltbildung als wichtiges Thema

Ein weiteres wichtiges Thema und Anliegen ist die Umweltbildung. Der Naturpark Saar-Hunsrück ist mit einem entsprechenden Informationsstand und einem interessanten Workshop-Angebot zur Umweltbildung mit dabei. Ergänzt wird das Angebot durch den Bühnenauftritt „Ene Mene Mix“. Dieser befasst sich spielerisch und kindgerecht mit der Thematik Umweltverschmutzung. Eine dazugehörige Ausstellung gibt weitere Informationen.

Sommerabend mit Oku & the Reggaerockers

Das Sportfestival endet am Samstag mit einem attraktiven Bühnenprogramm. Ab ca. 17.15 Uhr stimmt die Schülerband des Schengen Lyzeums die Gäste ein. Im Anschluss folgt ein Konzert der Band „Oku & the Reggaerockers“.

Highlight gleich zu Beginn des Schuljahres

Schulleiterin Marion Zenner freut sich auf das Wochenende: „Als Deutsch-Luxemburgisches Schengen-Lyzeum ist es uns eine Ehre, der Premieren-Veranstaltungsort des ersten Sportfestivals der Großregion zu sein. Es wird ein Highlight gleich zu Beginn des neuen Schuljahres werden. Für uns als Schule ist es wichtig, Europa zu leben, und über den Sport lassen sich tolle Verbindungen schaffen. Wir freuen uns, die Schülerinnen und Schüler der Großregion und ihre Familien begrüßen zu dürfen“.

Ministerpräsident begrüßt Teilnehmer

„Sportliches Miteinander und FairPlay stehen an erster Stelle“, betont Frank Wagner. „Wir freuen uns sehr, dass Ministerpräsident Tobias Hans die Schirmherrschaft für diese außergewöhnliche Veranstaltung übernommen hat“, erklärt der Präsident des Eurosportpools, „er wird gegen 17 Uhr alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßen“. Geht es nach Frank Wagner, wird diese Veranstaltung zukünftig kontinuierlich angeboten, so wie es bei der Fairplay Tour der Großregion gehandhabt wird. Mit der Veranstaltung wollen wir Akzente setzen. Uns ist der gelebte Austausch zwischen Schülern, Lehrern, Familien und Institutionen über die Grenzen im Dreiländereck hinweg sehr wichtig.

Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich ist überzeugt, dass diese Veranstaltung sehr gut in das Konzept der Sportförderung des Landkreises passt. „Uns ist es wichtig, vor allem Kinder und Jugendliche zum Sport zu motivieren, sich zu bewegen und im Verein zu trainieren. Der Sport bietet einen sehr guten präventiven Ansatz, Motorik, Koordination und Konzen-tration zu steigern. Bei Schuleingangsuntersuchungen stellen wir fest, dass Kinder in diesen Bereichen Defizite aufweisen. Es ist toll, dass der Eurosportpool so viele Partner für diese Veranstaltungen gefunden hat, die wir als Landkreis sehr gerne unterstützen“.

Organisiert wird das Sportfestival der Großregion vom europäischen Sportpool der Großregion gemeinsam mit der Gemeinde Perl, dem Deutsch-Luxemburgischen Schengen-Lyzeum und dem Landkreis Merzig-Wadern sowie der Europäischen Sportakademie Trier.

Ralf Uhlenbruch
Ihr Bürgermeister in der Gemeinde Perl

 

Zurück

Close Window