Gemeinde Perl

Weinbaugemeinde Perl

Hier wächst Europa zusammen

In kaum einer anderen Gemeinde passt dieser Satz ähnlich gut. Perl liegt unmittelbar im grenzenlosen Dreiländereck von Deutschland, Luxemburg und Frankreich und erstreckt sich vom schönen Moseltal bis zu den weiten Feldern des Saargaus. Die Gemeinde Perl nimmt im Landkreis Merzig-Wadern aber nicht nur räumlich eine Sonderstellung ein. Aufgrund der Grenzlage und der Nähe zum Luxemburger Arbeitsmarkt kann Perl, entgegen dem allgemeinen Trend, seit Jahren ein stetiges Bevölkerungswachstum verzeichnen. Für den Zeitraum von 1998 bis heute ist ein Bevölkerungswachstum von ca. 40 Prozent dokumentiert. Dieses außergewöhnliche Wachstum ist vorrangig auf Zuzug zurückzuführen. Der Anteil ausländischer Bürgerinnen und Bürger im Gemeindegebiet beträgt aktuell mehr als 35 Prozent, bei mehr als 60 verschiedenen Nationen. Dieser interkulturelle Rahmen mit zwei Landesgrenzen und vielen verschiedenen Kultur- und Spracheinflüssen prägt auch das öffentliche Leben. Darüber hinaus ist Perl die einzige Weinbaugemeinde im Saarland. Der Weinbau prägt seit jeher die Geschichte und die Entwicklung der gesamten Gemeinde.

Entdecken | Erleben | Genießen

Ein wichtiges Thema neben der allgemeinen Gemeindeentwicklung ist auch der Tourismus. Auf zahlreichen Rad- und Wanderwegen durch Wiesen, Wälder und Weinberge lässt sich das - seit über 30 Jahren grenzenlose - Dreiländereck erkunden. Als Tor zur Premiumwanderregion Saar-Hunsrück zählt Perl zu den besten Wanderdestinationen Europas. So beginnen insbesondere die zertifizierten Fernwanderwege Saar-Hunsrück-Steig und Moselsteig in Perl. Im Ortsteil Nennig befindet sich das größte und am besten erhaltene römische Mosaik nördlich der Alpen. Besonders sehenswert sind daneben das Schloss Berg, der Park von Nell mit seinem Barockgarten und der Archäologiepark Römische Villa Borg. Das römische Landgut in der Nähe des Ortsteils Borg wurde Anfang des 20. Jahrhunderts entdeckt und ab 1987 ausgegraben. Heute ist die Anlage, bestehend aus Herrenhaus, Wohn- und Wirtschaftsgebäude, Villenbad, Taverne und Gärten, originalgetreu rekonstruiert und in ihrer Vollständigkeit weltweit einzigartig. Das Museum zeigt Originalfundstücke und Repliken. In der römischen Taverne kann man heute noch die Kochkunst der alten Römer kennenlernen. Hervorragende Restaurants und Weingüter, einladende Hotels und Gasthäuser sowie ein breit gefächertes Kultur-, Freizeit- und Aktivangebot machen einen Besuch in Perl zu einem genussreichen und anregenden Erlebnis voller spannender Entdeckungen.

Close Window